Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Großer Erfolg für den ÖHSV bei den 44. Österreichischen Staatsmeisterschaften im Fallschirmzielaltspringen in Pettenbach OÖ

Am 14. und 15. Mai kämpften 16 Mannschaften (64 Sportler und Sportlerinnen) um die Österreichischen Staatsmeistertitel im Fallschirmzielspringen.
Trotz des frühen Termins zu Saisonbeginn, konnte ein sehr spannender Wettkampf ausgetragen werden und die Erfolge der HSV Springer können sich sehen lassen.
Das ÖHSV Training mit der Bundesheer Porter, das in der Woche vor der Staatsmeisterschaft in Aigen i E unter Leitung des ÖHSV Trainers Christian Auswöger bei ausgezeichneten Wetterbedingungen stattgefunden hat, war sicherlich auch ein Beitrag für die Hochform der HSV Springer.

 

Mit dem Almtalcamp hat der Veranstalter Helmut Stadler vom ASKÖ Linz einen schönen Austragungsort gefunden, nur das Wetter hätte dem Veranstalter und den Wettkämpfern beinahe einen Strich durch die Rechnung gemacht. Im zweiten Durchgang musste wegen des stark auffrischenden Windes unterbrochen werden. Während rund um Oberösterreich das Wetter immer schlechter wurde, sind am Nachmittag die Bedingungen in Pettenbach fast ideal geworden. So konnten noch am Samstag bis 18 Uhr 30 fünf der acht geplanten Durchgänge absolviert werden. Durch die in der Nacht endgültig eingetroffene Schlechtwetterfront war am Sonntag kein Springen mehr möglich und die Sieger wurden geehrt.

alt

GRUBER, REISENBICHLER,
HEIMEL, AUSWÖGER
Red-Bull Salzburg 1 -
Staatsmeister Mannschaftsziel

 

 

alt
NAGELE, HEIMEL, AUSWÖGER
Staatsmeister Einzelziel

Mannschaft: Der HSV Red Bull Salzburg 1 gewann nach spannendem Kampf mit 48 cm Gesamtentfernung vor der starken Mannschaft aus der Steiermark- in der zwei aktive Leistungssportler des HSZ angetreten sind - ASKÖ Aqualife Graz mit 55 cm.
Im Team des HSV Red-Bull Salzburg 1 sprangen Christian AUSWÖGER, StWm Georg HEIMEL, Thomas REISENBICHLER und Anton GRUBER.

 

HSV Red-Bull Salzburg 1 und holte damit auch diesen Staatsmeistertitel für den ÖHSV. Er siegte mit Gesamt 8cm, nur 1 cm vor Bernhard NAGELE-Aqualife Graz (9cm) und 2 cm vor Christian AUSWÖGER-HSV Red-Bull Salzburg.
Wie knapp die Entscheidung war, zeigt die nachfolgende Tabelle der ersten 5; die Ergebnisse sind Zentimeter Abweichung von der Nullscheibe, die nur einen Durchmesser von 2cm hat!

Rang Nachname Vorname           Total
1. HEIMEL Georg 1 1 1 3 1 8
2 NAGELE Bernhard 1 1 2 4 1 9
3. AUSWÖGER Christian 1 3 1 3 2 10
4. REISENBICHLER Thomas 3 2 2 2 1 10
5. ALIC Gernot 1 5 3 1 1 11

 

Den dritten Staatsmeistertitel für den ÖHSV holte sich in der Damenwertung die mehrmalige ÖHSV Sportlerin des Jahres, Marina KÜCHER-HSV Red-Bull Salzburg wieder knapp mit nur 1 cm vor Irene HOCHRIESER vom ASKÖ Linz und 5 cm vor Karin ADELBRECHT aus Klagenfurt.

alt
HOCHRIESER, KÜCHER,
ADELBRECHT Damen
Staatsmeister
alt
GROSSEGGER, SEIFERT, RESCH
                  Juniorensiege

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der Juniorenwertung konnte Fabian RESCH vom HSV Red-Bull Juniors hinter den beiden HSZ Leistungssportlern Kpl Markus SEIFERT und Kpl Michael GROSSEGGER die Bronzemedaille erringen.

Der HSV Red Bull Salzburg startete zum ersten Mal mit einem kompletten Damenteam, das den 13. Platz erreichte.

Alle Ergebnisse der Staatsmeisterschaften: http://www.hfsc-freistadt.com/downloads/oestm-aksoebm-ooelm-2011.pdf

Gleichzeitig mit der Staatsmeisterschaft wurde auch die OÖ Landesmeisterschaft ausgetragen, hier konnte Gernot Alic vom HFSC Freistadt mit dem Einzeltitel für eine weitere Medaille für den ÖHSV holen.

Gleichzeitig mit der Staatsmeisterschaft wurde auch die OÖ Landesmeisterschaft ausgetragen, hier konnte Gernot Alic vom HFSC Freistadt mit dem Einzeltitel für eine weitere Medaille für den ÖHSV holen.

alt
Bettina SCHLEICHER, Magdalena SCHWERTL, Manuela REISENBICHLER, Martina BAIER

 

 

alt
LEITNER, WINDISCH, ZINNHOBLER, ALIC
HFSC Freistadt

 

Ausblick:
Anfang Juni wird vom HFSC Freistadt das 31. Internationale PARA CROSS ausgetragen, bei dem es heuer erstmals auch um ÖHSV Verbandsmeisterschaftsmedaillen geht.


In Thalgau findet von 10- 12 Juni der 1. WELTCUP im Fallschirmzielspringen statt.
Der HSV Red-Bull ist der Veranstalter dieses sportlichen Großereignisses mit 40 Mannschaften aus 20 Ländern und die ÖHSV Springer starten mit den Staatsmeisterschaftserfolgen im Rücken gut motiviert in die internationale Wettkampfsaison 2011.

Alle Fotos HSV Red Bull und HFSC Freistadt,
freigegeben für nicht kommerzielle Veröffentlichung

Der Bundesfachwart Fallschirmspringen
Obst Gernot RITTENSCHOBER

 

Heute 31

Gestern 231

Insgesamt 195439

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Geschäftsführung

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Bundesfachwarte

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x