Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

alt

ÖHSV Fallschirmvereine und Wettkämpfer geben im Para Ski den Ton aN

alt

Der erste Wettbewerb in der heurigen Saison wurde durch den HSV ‐ Red Bull Salzburg in Alpendorf/ St.Johann/P ausgetragen. Da die österreichischen Staatsmeisterschaften nach dem internationalen Regelment altausgetragen werden, konnten sie gemeinsam mit dem ersten Bewerb der Europacup Serie ausgeschrieben werden. Eine straffe Wettbewerbsorganisation und das freundliche, wenn auch kalte, Winterwetter haben den Abschluss des Wettbewerbes bereits am Samstag Abend ermöglicht. Die ausgezeichnete Unterstützung des lokalen Skiklubs/Wintersportverein st. Johann im Pongau und der Gemeinde Alpendorf, eine Einladung zum Abendessen durch den Bürgermeister von St. Johann sowie die bewährte HSV Organisation haben dazu altbeigetragen, dass alle Teilnehmer den Saisonauftakt 2011 in guter Erinnerung zu behalten und es wurden schon Pläne für eine Wiederholung 2012 geschmiedet.

Auch aus sportlicher Sicht waren die Heeressportler erfolgreich, Staatsmeister im Para Ski wurde der Lokalmatador Toni Gruber vom HSV ‐ Red Bull Salzburg und österreichischer Meister im Para Board wurde StWm Kloiber vom HSV Wr. Neustadt der mit dem Team des JaKdo am Start war.

In der Mannschaftswertung der Staatsmeisterschaft war das Nationalteam „Austria White“ mit zwei HSV Mitgliedern Toni Gruber und Zgf Gernot Alic vom HFSC Freistadt vorne, diese Mannschaft wurde hinter Slowenien und Deutschland auch Dritter im Europacup. Die Silbermedaille der Staatsmeisterschaft ging an die altbeste Vereinsmannschaft HSV Red Bull Salzburg 2 (Michael Löberbauer, Thomas Reisenbichler, David Hasenschwandtner, Georg Lettner)
Beste österreichische Dame war wieder einmal die mehrfache ÖHSV Sportlerin des Jahres, Marina Kücher die auch die Bronzemedaille im Europacup gewann.

Die Para Ski Erfolge der Heeressportler bestätigen die Medaillenchancen für die Anfang März vom HFSC Freistadt in Gosau organisierten Weltmeisterschaften.

Ergebnisse und Bilder

 

Bericht des ÖHSV Bundesfachwarts Fallschirmspringen,
Obst Gernot Rittenschober

Alle Fotos HSV Red Bull Salzburg,
freigegeben für nichtkommerzielle Verwendung

Heute 31

Gestern 231

Insgesamt 195439

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Geschäftsführung

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Bundesfachwarte

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x