Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Österreichische Heeresmeisterschaften im Tennis

alt
  Sieger Herren A:
Strohhäusl Herbert

 

Großartige Erfolge des HTC Zeltweg

Zeltweg: Bereits zum 7. Mal war der HTC Zeltweg vom 10.08.11 – 13.08.11 Veranstalter der österreichischen Heeresmeisterschaften im Tennis.

78 Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus dem gesamten Bundesgebiet  spielten in 13 Bewerben um die Titel. Dank der Zurverfügungstellung der Plätze der Nachbarvereine ATUS, AHP, ESV und TCVA konnte das Turnier in nur wenigen Tagen absolviert werden.

Ein großer Dank gilt den Sponsoren Raiffeisen, HAKO, Antemo GmbH, Service4you, Uniqa, UOG Stmk für die Unterstützung und dem Team rund um Obmann und Oberschiedsrichter Günther Mostegl für die reibungslose Organisation und Durchführung der Veranstaltung.

 

Auch sportlich waren die Spieler des HTC Zeltweg top.

Gleich 5 der 13 Titel gingen nach Zeltweg.

Im Herren Single A Bewerb setzte sich in einem spannenden Kampf Herbert Strohhäusl gegen Thomas Hausberger mit 4:6, 7:6, 7:5 durch.

 

alt

  v.l. Turnierleiter Herbert
Berktold, Mario und
Stefan Feichtner (Sieger
Herren Doppel A),
Obmann Günther Mostegl

Auch der Titel im Herren Doppel A ging durch die Brüder Mario und Stefan Feichtner an den Heimverein.

Im Herren Single +35 Finale duellierten sich die HTC Vereinskollegen Thomas Hausberger (1.) und Manfred Kaufmann (2.)

Den Herren Doppel +45 Bewerb sicherte sich Manfred Gelter (HTC) mit Partner Walter Bruckner aus St. Johann.

Sensationell war das Abschneiden von Herbert Berktold im Herren +70 Bewerb. Zur

alt
  Sieger Herren Single
+70: Herbert Berktold
(li.) und Finalgegner
Franz Pfandler
(Allentsteig)

Freude aller +70 Spieler konnte erstmals dieser Bewerb ausgetragen werden und prompt ging der Titel nach Zeltweg. Berktold Herbert sicherte sich den Sieg erst im Championstiebreak mit 1:6, 6:3 und 10:8.

 

Ein besonderer Dank gilt auch allen Pokalspenden, die eine würdevolle Siegerehrung durch die Turnierleiter Gappmaier Rupert, Berktold Herbert und Hammer Werner ermöglichten.

 

Weitere Sieger:

Herren B:  Wippel Werner (Aigen)

Herren +45: Stopper Ronald (Klagenfurt)

Herren +55: Lukensteiner Josef (Klagenfurt)

Herren +60: Hasslinger Josef (Wien)

Herren +65: Kessler Armin (Wien)

Herren Doppel +60: Hasslinger/Kessler (Wien)

Damen +40: Premur (Villach)

Damen Doppel: Petrasch/Wandschneider (Klagenfurt)

 

Heute 26

Gestern 212

Insgesamt 202181

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Geschäftsführung

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Bundesfachwarte

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x