Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

alt

30. ÖHSV Verbandsmeisterschaft im Zielspringen

06/07 Oktober in WESTENDORF /Tirol
alt
  Ziellandung in WESTENDORF

Die ÖHSV Verbandsmeisterschaft im Fallschirmzielspringen wurde erstmals in Tirol ausgetragen und eine schönere Kulisse hätten sich die Springer zum 30. Jubiläum der Verbandsmeisterschaft nicht wünschen können.

Der HSV Absam ist mit dem Motor Peter Urban im Aufschwung und hat einen sehr schönen Wettbewerb ausgerichtet. Die Gastfreundlichkeit der Gemeinde Westendorf mit dem Vertreter Vizebürgermeister Johann Steixner, der nahezu dem gesamten Bewerb beigewohnt hat,  zahlreiche Zuschauer und eine starke Beteiligung aus allen HSV Fallschirmvereinen, bestätigen die Anstrengungen, Wettbewerbe weg von Flugplätzen, hin zu den Zuschauern und damit in Gegenden zu bringen, wo nicht das ganze Jahr Fallschirmspringer zu sehen sind.

Für eine ÖHSV  Meisterschaft  hätten zwar die ursprünglich für Westendorf geplanten Luftfahrzeuge  Pilatus Porter bzw. Alouette III des ÖBH noch besser gepasst, aber da die militärische Lfz Beistellung durch die Porterpiloten wegen der Außenlandefläche und durch SKFüKdo die AL3  wegen der  Flugstundenbegrenzung abgelehnt wurde, musste ein ziviler Hubschrauber angemietet werden.

alt

Verbandsmeister Herren
Gernot ALIC, Thomas
REISENBICHLER, Christian
AUSWÖGER

 

Gleichzeitig mit der ÖHSV Verbandsmeisterschaft wurde auch ein internationaler Bewerb mit Springern aus Deutschland und der Schweiz ausgetragen, und die Landesmeisterschaften von OÖ, Sbg und Tirol wurden mitgewertet. Alle Ergebnisse sind unter http://www.fallschirmspringen-hsv.at/
Dominierend waren wie auch im Vorjahr die Teilnehmer des HSV Red Bull Salzburg, sie holten auch heuers wieder alle Mannschaftsmedaillen der 30. Verbandsmeisterschaft.

In der Herren Einzelwertung war es bis zum letzten Sprung ein knapper Kampf zwischen den Routiniers Thomas Reisenbichler, Gernot Alic, dem Vorjahrssieger Christian Auswöger und  einem Springer des Red Bull Skydive Teams  Marco Waltenspiel. Diese 4  lagen zum Schluss mit 13, 14 und 15cm Totalentfernung nur 2 Zentimeter auseinander.  Bemerkenswert ist auch, dass Alic der National-, Reisenbichler der Paraski -  und Auswöger der ÖHSV- und Juniorentrainer ist, das Zielspringen im Österreichischen Aeroclub ist also fest in HSV Händen.    

Besonders erfreulich ist, dass wie auch bei der Verbandsmeisterschaft 2011 alle geplanten Wertungen ausgetragen werden konnten, da auch bei den Damen und Junioren die erforderliche Teilnehmerzahl für eine gültige Wertung erreicht wurde, bei den Masters (Senioren > 50) steigt die Teilnehmerzahl ohnedies  im Jahrestakt.

alt
  Verbandsmeisterinnen
  im Zielspringen
Marina KÜCHER,
Magdalena SCHWERTL,
Stephanie FÜRST


Bei der Juniorenwertung hat sich wieder einmal die ausgezeichnete Nachwuchsarbeit der HSV Red Bull Salzburg gezeigt, alle Medaillengewinner kommen aus Salzburg. Sieger wurde Felix Seifert vor dem Vorjahrssieger Fabian Resch und Stefanie Fürst.

In der Damenwertung gab es eine neue Verbandsmeisterin. Die Paraski Expertinnen Magda Schwertl und Marina Kücher haben sich in den Tiroler Bergen sichtlich wohl gefühlt und Magdalena hat mit nicht nur nicht nur den Verbandsmeistertitel sondern auch die Krone als Salzburger Landesmeisterin gewonnen. Alle drei werden als Mitglieder des Nationalteams Anfang Dezember auch die österreichischen Farben bei der Weltmeisterschaft in Dubai vertreten. Insgesamt sind 15 WM Teilnehmer der 40 köpfigen Österreichischen Delegation für Dubai HSV Mitglieder und zusätzlich sind noch 5 HSV Mitglieder in der WM Organisation tätig.

alt

Veranstalter:
Bgm Johann
STEIXNER
Peter URBAN
  Verbandsmeister
Master Wertung:
Hans HUEMER
R. RETTENBACHER,
G. RITTENSCHOBER

 

Bei den Masters (Teilnehmer über 50) konnte so wie bereits im Vorjahr Hans HUEMER mit 24 cm die Goldmedaille erringen. Zweiter wurde ebenfalls wie im Vorjahr Roland Rettenbacher (28 cm) vor dem Bundesfachwart Gernot Rittenschober (31cm), der damit neben .Alic eine weitere Medaille für den HFSC Freistadt holte.

Da mit dieser Verbandsmeisterschaft die Fallschirm- Wettbewerbssaison 2012 in Österreich erfolgreich abgeschlossen wurde, bleibt nur mehr den ÖHSV Fallschirmspringern und Springerinnen alles Gute für den größten Fallschirm Wettkampf den es je gab, zu wünschen.  Die Mondial in Dubai von 29 11-09 12 kann auf www.wpcuae.ae mitverfolgt werden, dort wird auch ein Paraski Wettkampf in der Skihalle ausgetragen und damit gibt es erstmals alle Fallschirmweltmeisterschaften an einem Ort.

Allen Fallschirm Ski Teilnehmern, die nicht in Dubai sind wünsche ich einen guten Start in die neue Saison. Der erste Winterbewerb wird im Jänner durch den HSV Red Bull Salzburg in St. Johann  i.P. ausgetragen, es ist der erste Europacup Bewerb sowie die Österreichische Staatsmeisterschaft und zugleich soll auch die erste ÖHSV Verbandsmeisterschaft im  Para Ski stattfinden.

Bericht und Fotos BFW Obst Gernot Rittenschober
freigegeben für nichtkommerzielle Verwendung

 

Heute 84

Gestern 211

Insgesamt 215317

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Geschäftsführung

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Bundesfachwarte

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x