Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

HSV Zillenfahren Klosterneuburg

33. Saisonstart mit großen Hoffnungen…

Text: RegRat Kurt Ahammer

 
   

Fotos: K. Ahammer (3)

… auf eine erfolgreiche (Zillen–)Saison 2015, letztmalig unter dem Kommando von (Zillen–) Maestro, Manfred Federanko & seinem Team!

„Frühlingshaftes Lüferterl, blauer Himmel und Sonnenschein“ waren die äußeren Bedingungen, am 25. 4. 2015, bei der Saisoneröffnung der Babenberger HSV–Zillensportler, auf ihrem Clubgelände am Klosterneuburger Geschirrarm.

12 Mitglieder versammelten sich zum traditionellen Saisonauftakt, 7 davon aktive Zillensportler, die natürlich dieses Jahr mit großem Optimismus ans (Zillen–)Handwerk gehen möchten. „Trainiert haben wir schon fleißig“, erzählte uns Vize, ADir Josef „Pepi“ Mihic, der selbst zu Ruder und Stange greifen wird, und mit  dem einen oder anderen Stockerlplatz im Herren/Einer + Doppel, rechnet.

Vize, ADir „Pepi“ Mihic (li) überprüfte alles mit militärischer Akribie, während …

 

Viel Zeit bleibt ihnen ja nicht, da schon am 2. 5. in Wopfing der erste Bewerb am Zillenprogramm steht und dann geht´s Schlag auf Schlag dahin.

Am 9. 5. sind sie gleich im Doppeleinsatz. Einmal beim Bewerb in Mannswörth und ab 1200 Uhr bei der Premiere, des „Klosterneuburger Tag des Sports“ im Happyland.

„Wer rastet, der rostet“ …


  … Jungstar, GfrdRes Markus Liegler sein Stangl einer letzten Kontrolle unterzieht 

… war das Motto des Tages!

Da wundert´s nicht, dass Chef Federanko Frau Mag. Angela Dorrer–Allentoff, erste Kontakte in die Geheimnissen des Zillensports am Geschirrarm vermittelte und ein Quartett der treuen Mitglieder an der Donauunferpromenade einen 1 ½-stündigen Spaziergang unternahmen. Wohlgemerkt nach Stärkung mit Kaffee und Kuchen.

Als sich die Aktiven und Wanderer wieder am  HSV–Clubgelände trafen, servierte die „gute Seele“, Helga Federanko den angekündigten Imbiss + Getränke. Und bei einem „kleinen“ Bier, bzw. das 

eine oder andere Achterl Wein, wurden Erfahrungen ausgetauscht und sportliche Pläne für die Wettkämpfe geschmiedet. Natürlich gab´s auch erste Vorgespräche für den diesjährigen Klosterneuburger (Zillen–)Event, am 7. Juni 2015, vom Geschirrarm hinaus auf die Donau und retour.

Heute 181

Gestern 247

Insgesamt 209586

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Geschäftsführung

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Bundesfachwarte

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x