Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Teilnahme des ÖHSV Präsidenten 

am Vasaloppet über 90 km in Schweden

Pünktlich starteten beim Massenstart am So. dem 6. 3. 2016 um 08:00 Uhr insgesamt 16000 Athleten/innen. Zu den Teilnehmern zählte unter anderem der Präsident des ÖHSV GenMjr Mag. Pernsteiner Andreas. Bereits zum 92. Mal fand dieses Event mit einer Strecke von 90 Kilometern und ca. 1000 Höhenmetern von Sälen nach Mora in Schweden statt.

Dieser Schilanglauf Wettkampf ist mit Sicherheit das größte Ausdauerspektakel weltweit. Insgesamt nahmen heuer Wettkämpfer aus über 60 Nationen teil. Für jeden Schilangläufer ist eine Teilnahme an diesem spektakulären Klassikrennen ein Meilenstein in der Langlaufkarriere.

Auch heuer nahm wiederum eine Abordnung vom Österreichischen Bundesheer an diesem Wettbewerb teil unter anderem der Kommandant Einsatzunterstützung Generalmajor Mag. PERNSTEINER Andreas, der Verteidigungsattaché in Schweden, Brigadier REITER August, der Heeresleistungsportzentrums Kommandant Vzlt SCHUH Richard bereits zum 8. Mal, Vzlt KIENEGGER von der Militärakademie und StWm SEEBÖCK vom Heeressportzentrum stellten sich der Herausforderung dieser Großveranstaltung.

Heuer wurde aufgrund der Temperaturen um die Null-Grad und dem ständigen Schneefall in den letzten Tagen vor dem Vasaloppet allen Teilnehmern sowohl von der Kraftausdauer als auch schitechnisch wirklich alles abverlangt.

„Seit mehr als einem Jahr lief meine persönliche Vorbereitung - Techniktraining und viele Stunden laufen, schirollern und langlaufen. Für Ausdauersportler,  der sich in den Wintermonaten durch Schilanglauftraining fit hält, gilt der Vasalauf mit seinen 90 Kilometern als Krönung. Für mich als Kommandant Einsatzunterstützung ist es eine willkommene Verpflichtung, fit zu bleiben und meinen Soldaten auch in körperlicher Hinsicht ein Vorbild zu sein. Soldat sein geht nur mit entsprechender Fitness, vom Rekruten bis zum hohen Offizier“, so Generalmajor Andreas Pernsteiner.

 

Unsere Teilnehmer im Ziel:

 

GenMjr Mag. PERNSTEINER Andreas 8:49,32
Bgdr REITER August 6:28,59
Vzlt KIENEGGER Willi 6:07,46
StWm SEEBÖCK Stephan 6:13,03
Vzlt SCHUH Richard 5:40,08

Heute 22

Gestern 281

Insgesamt 195199

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Geschäftsführung

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Bundesfachwarte

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x