Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Erfolgreicher Saisonabschluss für ÖHSV Fallschirmspringer

Am Wochenende 21-23 Okt. wurde in Locarno/Schweiz die Weltcup Serie im Fallschirmzielspringen erfolgreich abgeschlossen.
Der HSV Red Bull Salzburg war dabei mit 2 Teams vertreten und konnten erfolgreich den 10. Platz in der Mannschafts-Gesamtwertung verteidigen.

Kpl Sebastian Graser siegte mit einer hervorragenden Leistung von 7cm in der Juniorenwertung und belegte im Junioren Gesamtweltcup den 2. Platz. Sebastian konnte damit das Jahr, nach einer sehr erfolgreichen Saison (Gold Junioren WM, Bronze Militär WM), mit einem weiteren Sieg beenden. Mit der persönlichen Bestleistung von 7cm und einem Durchschnitt von unter 1 cm konnte der Junioren Weltrekorhalter den letzten Weltcupbewerb für sich entscheiden.
 
Das Team HSV Red Bull Salzburg 1 (Obst Michael Egger, Thomas Reisenbichler, Kpl Sebastian Graser, Magdalena Schwertl und Anton Gruber) konnten sich von Beginn an stark präsentieren und etablierten sich sofort im Kampf um einen Platz in den Top 10. Trotz schlechter Wetterbedingungen, konnte die Mannschaft die Nerven bewahren und eine konstante gute Leistung erbringen. Somit gelang ihnen schlussendlich der gute 9. Platz in der Mannschaftswertung des Weltcup Finales. Aufgrund der konstanten Leistung während der ganzen Saison, erreichte der HSV Red Bull Salzburg im Gesamtweltcup den ausgezeichneten 10. Platz von insgesamt 75 Teams. Dies ist umso bemerkenswerter, als die vorne liegenden Konkurrenten fast durchwegs professionelle Militärteams mit jahrzehntelanger Erfahrung sind, die an der Weltcupserie auch unter "CISM Team" oder "Military Team" starten.
Alle Weltcup Ergebnisse sind auf http://www.parawcs.com

Am Wochenende vor Locarno wurde von 15-16 Okt in Freistadt die ÖHSV Verbandsmeisterschaft im Zielspringen ausgetragen. Wenig überraschend haben dort die Springer des HSV Red Bull Salzburg dominiert, Einzelsieger wurde aber mit einem Heimspiel der Routinier Gernot Alic vom HFSC Freistadt, er konnte in Freistadt mit der Serie von 5x 0,00 + 0,01 cm einen neuen österreichischen Rekord aufstellen.  http://www.hfsc-freistadt.com/sport/events/acsac2016/acsac2016.html

Mit dem Abschluss der Weltcup Serie im Zielspringen ist die Sommersaison beendet und es beginnt die Vorbereitung für den Winter und die damit verbundene Weltcup Serie im Paraski.
Die Top-Athleten des HSV,  Magdalena Schwertl, Anton Gruber, Michael Egger, Sebastian Graser und Gernot Alic werden den Paraski Weltcup nutzen um sich auf die bevorstehende Heim-Weltmeisterschaft - 7.-12. März im Alpendorf/St. Johann- vorzubereiten.
Der erste Bewerb der Weltcup Serie wird durch den HFSC Freistadt von 20-22 Jänner 2017 im Mühlviertel ausgetragen, danach geht es im Februar nach Tschechien, Slowenien und Deutschland.
Für die Wintersaison und besonders die Heim WM wünsche ich den österreichischen HSV Sportlern viel Erfolg.

Heute 126

Gestern 180

Insgesamt 187796

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Geschäftsführung

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Bundesfachwarte

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x