Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Verbandsmeisterschaft im Orientierungslauf

700 Läufer aus 10 Nationen im Alter von 8 bis 88 Jahren trotzten Wind und Hagel und kamen zum Waldviertel Orientierungslauf Festival vom 14. – 16. Mai nach Litschau, der nördlichsten Stadt Österreichs. Der HSV OL Wiener Neustadt organisierte vier Bewerbe in drei Tagen. Zum Lauf in 3 Etappen kam noch die Meisterschaft in der Mixed Sprint Staffel.

Die 1. Etappe am 14. Mai über die Langdistanz war zugleich die ÖM über die Langdistanz. Bahnleger Obst Claus Hermann forderte die Teilnehmer mit technisch anspruchsvollen Routenwahlen. Die HSV-Läufer holten sich 5 Meistertitel, dazu gab es 3 x Silber und 4 x Bronze.

Die 2. Etappe am 15. Mai über die Mitteldistanz wurde als ÖHSV Verbandsmeisterschaft ausgetragen und war zugleich der erste Teil des 3. Austriacups (AC). Bahnleger Martin Brantner nutzte für diesen lauf das detailreiche Gelände im Südwestteil des Lengauer Forstes. Pierre Kaltenbacher vom HSV OL Wiener Neustadt konnte sich den Titel des Verbandsmeisters sichern.

Bei der 3. Etappe am 16. Mai über die Mitteldistanz gab es eine Premiere, erstmals wurde ein AC mit Jagdstart ausgetragen. Eva Ponweiser gelang es die Bahnen so zu legen, dass trotz kurzer Zeitabstände ein Nachlaufen verhindert wurde.

In der 3-Tage Wertung erreichten Läufer des HSV 5 Gesamtsiege, 4 zweite und 4 dritte Plätze.

Bei ÖM der Mixed Sprint Staffel am 15. Mai gab es keine Medaillen für die HSV Sportler. Einerseits gibt es bei den HSV Damen einen, wenn auch nur sehr kleinen, Abstand zur Elite, andererseits waren einige Klasseläufer in die Organisation eingebunden. Bahnleger Michael Stockmayer setzte die Bahnen mit vielen kleinen Gabelungen. Für die Läufer galt es, bei extrem hohem Tempo die richtige Gabel zu erwischen um den Anschluss nicht zu verlieren. Den Titel des ÖM holte sich der OLC Graz vor den Naturfreunden Wien.

 

 

Heute 124

Gestern 180

Insgesamt 187794

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Geschäftsführung

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Bundesfachwarte

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x