Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

HRSV Wien Erfolge 2016

Vizemeister ÖHSV Verbandsmeisterschaft Springreiten

Stafanie Holzer (HRSV Frohnleiten Süd) neue Heeres Verbandsmeisterin Springreiten 2016

Am verlängerten Fronleichnams-Wochenende 28. und 29. Mai 2016 fanden – nach einem Jahr Pause - auf der Wiener Landessportstätte Ameiswiese im Prater die Österreichischen Verbandsmeisterschaften im Springreiten statt.

Im ersten Teilbewerb am Samstag blieben Stefanie Holzer und Hptm Daniel STACHL mit seinem Pferd Candy Crush SL im 120m hohen Parcours beide fehlerfrei. Mjr Roland Pulsinger nahm nach einem Abwurf vier Fehlerpunkte mit in den Finalen Bewerb am Sonntag – alles war also noch möglich.

Die Nerven im 125cm hohen Parcours behielten allerdings nur Stefanie Holzer und ihre 13 Jahre alte Stute Waigra H. Sie bleiben als einzige auch im 2. Teilbewerb fehlerfrei und verdienten sich somit zurecht und ohne Stechen den Verbandsmeistertitel 2016.

HSV Verbandsmeisterschaften Springen 2016
GOLD: Stefanie Holzer (STMK) – Waigra H – 0F
SILBER: Daniel STACHL (W) – Candy Crush SL – 8F
BRONZE: Roland PULSINGER (NÖ) – Akita 3 – 17F

 

 

 

 

Julia DUNKER amtierende MEISTERIN ÖSTEREICHISCHER HEERESSPORTVERBAND & WIENER LÄNDLICHE Dressurreiten 2016

Ebenfalls am letzten Mai Wochenende fanden im Wiener Prater, genauer gesagt am Gelände des Reitverein Freudenau, zwei Meisterschaften im Dressurreiten statt: die Österreichische Verbandsmeisterschaft in der Klasse LM sowie die Wiener Landesmeisterschaft der ländlichen Reiter in der Klasse L.


Am Samstag früh morgens wurde gleich der erste militärische Teilbewerb ausgetragen, zu dem Sechs Paare an den Start gingen. Hier konnte sich Mjr Roland PULSINGER mit seinem Hengst Colloredo mit einer Wertung von 64,41% an die Spitze setzen. Allerdings mit nur 0,5 Punkten Vorsprung auf Julia DUNKER mit ihrem Erfolgspferd Lou Balou. Andrea PULSINGER war mit 703,5 Punkten ebenfalls noch in Medaillenreichweite. Bei den ländlichen Meisterschaften gingen acht Paare an den Start und auch hier ritt Julia DUNKER mit 66,06 Punkten an den zweiten Zwischenrang hinter Alina MÜCK mit Richmond M.


Den ersten Entscheidungsbewerb am Sonntagmorgen konnte dann Julia DUNKER mit sensationellen 67,93% bereits für sich entscheiden. Ihre 1489 Punkte gegenüber den 1468,5 der Vizemeistern Andrea PULSINGER waren schon ein klares Zeichen der Überlegenheit. Major Pulsinger konnte leider nicht an seinen Erfolg am Samstag anschließen und rutschte auf die Bronze- Platzierung ab. Bei den ländlichen Meisterschaften war Lou Balou wieder „nur“ Zweitbester, konnte aber auf Grund der beiden soliden Leistungen knapp den Meistertitel erringen.


ÖHSV Verbandsmeisterschaften Dressur 2016
GOLD: Julia DUNKER (W) – Lou Balou – 1489 Pkt
SILBER: Andrea PULSINGER (NÖ) – Santa Fee 3 – 1468,5 Pkt
BRONZE: Roland PULSINGER (NÖ) – Colloredo – 1463 Pkt


Wiener ländliche Landesmeisterschaft Dressur 2016
GOLD: Julia DUNKER – Lou Balou – 166,59 %
SILBER: Lysan STEINBACH – Fürst Fidermann – 166,4 %
BRONZE: Alina MÜCK – Richmond M – 164,45 %

 

 

Hptm Daniel STACHL Nur Blech ÖM Vierkampf aber Gold Wr. LM Vierkampf

Seit vier Jahren hatte Hptm Daniel STACHL den Österreichischen Meistertitel im Reitervierkampf verteidigen können. Bei den diesjährigen Meisterschaften, die von 22. Bis 24. Juli beim RC Farrach in Zeltweg ausgetragen wurden, war das Teilnehmerfeld ungewohnt groß. Gesamt 11 Athleten wagten sich ins Wasser, auf das Dressurviereck, zwischen die Parcourshindernisse und auf die Laufstrecke. Zum einen war Daniel STACHL nicht mit seinem eigenen Paradepferd an den Start gegangen, zum anderen hatte er wahrscheinlich noch die Triathlon IronMan Distanz vom Wochenende davor in den Muskeln. So fehlten am Ende nur 12 Laufsekunden oder 0,8 Schwimmsekunden oder eine bessere Wertnote von 0,1 in den Reitbewerben zu einer Medaille.


Dafür gab er bei den Wiener Meisterschaften, die am Prunnehof der Familie Huber im 22. Wiener Gemeindebezirk ausgetragen wurden, wieder alles. Mit Bestleistungen im Springreiten (Stilnote 8,0) und Schwimmen (32,8sek auf 50m) machte er kleinere Schwächen in den anderen beiden Bewerben wett und gewann als somit Bester der fünf TeilnehmerInnen die Wiener Meisterschaft mit 424 Punkten Vorsprung.

 

 
Weitere Erfolge 2016

Nadine Holzer (Vantango AG):
In nur 3 Jahren trainierte Sie ihr Pferd von der niedrigsten Klasse A bis zur höchsten Dressur-Klasse S. Wir wünschen weiterhin viel Gesundheit und Erfolg.


Oktober 2016: Knapper Platz Vier bei den Wiener Landesmeisterschaften FEI Junioren „mittelschwere Klasse“ (162,86%)


Oktober 2016 Knapper Platz Vier beim CDN-B Turnier Zuckermantelhof im Oktober in der Dressurprüfung Klasse S

Daniel Stachl (auszugsweise):
27.Feb Conteur Platz 1/23 Springpferdeprüfung 115cm CSN-B Magna Racino (Halle)

4.Mär Candy Crush SL Platz 1/41 Standardspringen 125cm CSN-A Lake Arena (Halle)

6. Mär Chicago82 Platz 3/34 Standardspringen 125cm, Candy Crush SL Platz 2/34 Standardspringen CSN-A Lake Arena (Halle)

2.Apr Conteur Platz 1/28 Springpferdeprüfung 115cm CSN-B Magna Racino

28.Aug Coraly2 Platz 7/30 Standardspringen 120cm; Chicago82 Platz 22/56 Standardspringen
130cm CSI** Lake Arena WN

25.Sep Chicago82 Platz 5/37 Standardspringen 125cm CSN-B Markgrafneusiedel

9.Nov Candy Crush SL Platz 1/6 Standartspringen 130cm CSN-LE Gut Reuhof

 

 

 

Heute 77

Gestern 267

Insgesamt 209749

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Geschäftsführung

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Bundesfachwarte

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x