Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Österreichische Heeressportler dominieren Paraski Weltcup Serie

Mehrfachtriumph in der Weltcup Gesamtwertung 2017

Kpl Sebastian GRASER vom HSV Red Bull Salzburg hat am 19. Februar beim Finale der Fallschirm Schi Weltcup Serie mit einem Sieg in der Einzelwertung den Erfolg in der Gesamtwertung vom Vorjahr wiederholt.

Im tschechischen Zelena Ruda haben die beiden erstplatzierten Herren des ÖHSV(Graser/ Gruber)  auch die Weltcup Gesamtwertung  der Herren-Junioren- und Master Klasse gewonnen,  Reinhold Haibel aus Deutschland sicherte sich Bronze und Gernot Alic vom HFSC Freistadt wurde im Finalbewerb Dritter, musste mit dem vierten Gesamtrang vorlieb nehmen.

In der Mannschaftswertung hat der HSV Red Bull Salzburg mit drei Siegen überlegen gewonnen und alle Nationalmannschaften (einschließlich der eigenen) hinter sich gelassen.

Die Weltcup Seriensiegerin der Damenwertung, Magdalena SCHWERTL vom HSV Red Bull Salzburg musste den ersten Bewerb der Weltcup Serie gesundheitlich bedingt auslassen, damit konnte sie trotz der zwei Siege im Februar nur mehr die Silbermedaille in der Gesamtwertung hinter der Schweizerin Erika Franz erreichen.

 

Die Siegermannschaft des HSV Red Bull Salzburg mit Magdalena SCHWERTL Sebastian GRASER, Toni GRUBER und Manuel SULZBACHER.

Der dritte Platz in der Damen Gesamtwertung ging an Julia Schosser, sie hatte im Finale einen Ausrutscher im Schifahren und wurde nur Siebente, konnte sich aber mit den guten Platzierungen in den ersten beiden Bewerben noch in den Medaillenrängen halten.

Weltcup Damen Gesamtsiegerinnen Magda Schwertl Erika Franz/SUI, Julia Schosser

 

Magda hat die Weltcup Gesamtwertung 2013, 2014 und 2016 bereits dreimal gewonnen. (2015 war die Gesamtwertung aus Witterungsgründen ausgefallen)

Die Österreichischen Fallschirm Schi Mannschaften gehen damit als Favoriten in die Heim WM von 7-11. März in Alpendorf/ St. Johann i.P. 


Dass der ÖHSV in dieser Disziplin natürlich auch in Österreich führend ist, zeigt die Zusammensetzung der Nationalteams mit 9 von 12 Sportlern aus den HSV Vereinen in Salzburg, Freistadt und Wr. Neustadt.

Es bleibt zu hoffen, dass die Erfolgsserie 2017 bei der Siegerehrung der WM am 11. März am Hauptplatz von St. Johann i.P. fortgesetzt wird, allerdings kommen zur WM noch mehr Nationalmannschaften wie z.B. die im Para-Ski sehr starken Russen. http://paraski2017.com/

Alle Ergebnisse der Weltcup Serie sind auf www.paraski.org

 

Fotos: Julia Schosser
Bericht: Bundesfachwart Fallschirmspringen

Obst Gernot RITTENSCHOBER

 

Heute 87

Gestern 231

Insgesamt 195495

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Geschäftsführung

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Bundesfachwarte

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x