Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Erfolgreicher Saisonabschluss der Salzburger Fallschirmzielspringer

Sebastian Graser belegt Rang 3 im Junioren Gesamtweltcup

HSV Red Bull Salzburg weiterhin in den Top 10

Vergangenes Wochenende wurde die Weltcup Serie im Fallschirmzielspringen in Locarno/Schweiz abgeschlossen. Der HSV Red Bull Salzburg war dabei mit zwei Teams vertreten und konnte erfolgreich einen Top 10 Platz verteidigen. Weiteres konnte Sebastian Graser mit einer hervorragenden Leistung von 8cm in der Juniorenwertung den 2. Platz erringen und belegte im Junioren Gesamtweltcup den 3. Platz.


Das Team HSV Red Bull Salzburg 1 (Thomas Reisenbichler, Sebastian Graser, Magdalena Schwertl, Ivaylo Delev und Anton Gruber) konnten sich von Beginn an stark präsentieren und etablierten sich sofort im Kampf um einen Platz in den Top 10. Somit gelang dem Salzburger Team schlussendlich der hervorragende 8. Platz. Aufgrund der starken konstanten Leistung während der ganzen Saison, erreichte der HSV Red Bull Salzburg den ausgezeichneten 9. Platz im Gesamtweltcup.

Sebastian Graser konnte das Jahr mit einem hervorragenden 2. Platz beenden. Mit einer Leistung von nur 8cm Abweichung sicherte sich der Junioren-Weltrekordhalter somit den 3. Platz im Gesamtweltcup. „Ich bin extrem glücklich über meine Leistung die ich bei diesem Bewerb erbringen konnte. Dass ich dann auch noch bei den Junioren den 3. Platz im Gesamtweltcup erreichen konnte freut mich dann noch zusätzlich“, zeigt sich der Elsbethener begeistert von seinem Saisonabschluss.

Auch die Damen des HSV Red Bull Salzburg zeigten in Locarno noch einmal mit tollen Leistungen auf. So konnte Marina Kücher mit einer Abweichung von nur 8cm einen hervorragenden 4. Platz erspringen, Magdalena Schwertl sicherte ich mit einem 6. Platz im letzten Bewerb den tollen 4. Platz im Gesamtweltcup.
Nach der Weltcup Serie im Zielspringen, beginnen jetzt die Vorbereitung für den Winter und die damit verbundene Weltcup Serie im Paraski. Die Top-Athleten des HSV Red Bull Salzburg, Magdalena Schwertl, Anton Gruber, Michael Egger, Marina Kücher und Sebastian Graser, können sich somit optimal auf die bevorstehende die kommende Wintersaison vorbereiten.

 

 

Heute 84

Gestern 211

Insgesamt 215317

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Geschäftsführung

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Bundesfachwarte

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x