Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Erfolgreicher Saisonabschluss der Salzburger Fallschirm-Zielspringer

Sebastian Graser belegt Rang Zwei im Junioren Gesamtweltcup

Vergangenes Wochenende wurde die Weltcup Serie 2018 im Fallschirm-Z ielspringen in Locarno/Schweiz abgeschlossen. Der HSV Red Bull Salzburg war dabei sowohl im Team- als auch im Einzelbewerb vertreten und konnte Top Plätze verbuchen. Das Team HSV Red Bull 1 ersprang zum Saisonfinale noch den hervorragenden vierzehnten Platz, das Austria Ladies Team holte sich gar die Silbermedaille in der Damenwertung. Magdalena Schwertl behauptete sich mit Rang zwölf in den Top 20 der Damen. Weiteres konnte Sebastian Graser mit einer hervorragenden Leistung in der Juniorenwertung den dritten Platz erringen und darf sich somit im Junioren Gesamtweltcup 2018 über Platz Zwei freuen.

Beim letzten Stopp der Fallschirm-Zielsprung Weltcup Serie, der von 28. bis 30. September in Locarno (SUI) stattfand, zeigten die Athleten des HSV Red Bull Salzburg zum Saisonfinale noch einmal mit starken Leistungen auf. Das Team HSV Red Bull Salzburg 1 (Thomas Reisenbichler, Sebastian Graser, Michael Löberbauer, Ivaylo Delev und Anton Gruber) konnte sich von Beginn an gut präsentieren und in dem extrem starken Starterfeld schlussendlich den hervorragenden vierzehnten Platz belegen. Aufgrund der guten konstanten Leistung während der ganzen Saison, erreichte das Team HSV Red Bull Salzburg 1 so den ausgezeichneten achten Platz im Gesamtweltcup. In der Wertung der Damenteams holte sich das Austria Ladies Team (Magdalena Schwertl, Julia Schosser und Kücher Marina vom HSV Red Bull Salzburg, sowie Angelika Huhs und Irene Hochrieser) verdient die Silbermedaille. Auch in der Einzelwertung zeigten die Damen des HSV Red Bull Salzburg noch einmal mit starken Leistungen auf. So konnte Magdalena Schwertl einen hervorragenden zwölften Platz erspringen, ihre Kolleginnen Marina Kücher und Julia Schosser folgten mit Platz 20 und 25. Schwertl sicherte sich mit dieser Platzierung im letzten Bewerb einen Top 10 Platz im Gesamtweltcup.

Bei den Junioren konnte Sebastian Graser das Jahr mit einem hervorragenden dritten Platz beim letzten Stopp beenden. Mit einer Leistung von nur 10cm Abweichung sicherte sich der Salzburger somit den zweiten Platz im Gesamtweltcup. „Es war im Großen und Ganzen eine recht erfolgreiche Saison, ich bin über den zweiten Platz im Gesamtweltcup sehr glücklich. Jetzt bin ich jedoch froh, dass die Saison vorbei ist, und ich ein wenig entspannen kann bevor es im Winter mit dem Para-Ski los geht“, zeigt sich der Elsbethener begeistert von seinem Saisonabschluss. Der Silbermedaillengewinner von Thalgau, Manuel Sulzbacher, belegte mit Rang 19 noch einen Top 20 Platz in Locarno. In der Masters-Wertung konnte sich ihr Kollege Anton Gruber mit einem sehr guten 14. Platz unter den Top 20 behaupten.

Nach der Weltcup Serie im Zielspringen, beginnen jetzt die Vorbereitung für den Winter und die damit verbundene Weltcup Serie im Para-Ski. Die Top-Athleten des HSV Red Bull Salzburg können sich somit optimal auf die bevorstehende Wintersaison vorbereiten. Die Weltcup Serie im Para-Ski startet Ende Jänner in der Schweiz, der Österreich-Stopp der dreiteiligen Serie findet von 15. bis 17. Februar in Bad Leonfelden statt. Den Abschluss und gleichzeitigen Höhepunkt der Wintersaison bestreiten die Fallschirmspringer dann bei der Weltmeisterschaft, von 26. Februar bis 3. März in Tschechien.

Fallschirm-Zielspringen
Beim Fallschirm-Zielspringen geht es darum, aus rund tausend Metern Höhe zentimetergenau auf einem Ziel zu landen, welches gerade einmal so groß wie eine Fünfzig-Cent-Münze ist.

 

Best-Event
Bergfeldweg 2/2 – 5340 St. Gilgen
Tel.: 0043664/8558677
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Heute 89

Gestern 121

Insgesamt 278622

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Geschäftsführung

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Bundesfachwarte

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x